Was ist der Dienstleistungsscheck

Ob als Haushaltshilfe, für Gartenarbeiten oder für Kinderbetreuung,der Dienstleistungsscheck ermöglicht eine legale Beschäftigung mit automatischer Unfallversicherung und der Möglichkeit einer freiwilligen Krankenund Pensionsversicherung.

Der Dienstleistungsscheck ist Zahlungsmittel und Lohn für Personen, die in privaten Haushalten arbeiten – sofern die Entlohnung nicht über der monatlichen Geringfügigkeitsgrenze (zuzüglich Urlaubsersatzleistung und Sonderzahlungsanteil) liegt.

Für Asylwerber ist eine Verdienstobergrenze von € 110,pro Monat festgesetzt. Das bedeutet bei einem derzeitigen Taschengeld von € 40,pro Monat eine große Chance die frei verfügbaren Mitteln stark zu verbessern.

Neben dem finanziellen Anreiz sehen wir aber die Möglichkeiten des Kennenlernens als weiteren großen Vorteil des Dienstleistungsschecks und möchten sie aktiv bei der Umsetzung unterstützen.

Lesen sie weiter: Wie funktioniert der Dienstleistungsscheck?

Broschüre zum Dienstleistungsscheck des Bundesminister für Arbeit, Soziales
und Konsumentenschutz