Damenschwimmen im privaten Bad

Ein Badetag nur für Frauen und Kinder aus Anissa

Es war eine hervorragende Idee von Marita: Frauen aus Anissa zum Schwimmen einfach zu sich nach Hause in ihren Garten einzuladen. Keine Männer! Ist zwar gegen unsere Gendervorstellungen gerichtet, aber was soll’s: Afghanische Frauen sind größtenteils noch nicht soweit, sich im Badeanzug oder gar Bikini vor anderen Männern zu zeigen. Bei den bisherigen 2 Badetagen hatten sie nicht nur Spaß, haben nicht nur ein wenig Schwimmen gelernt, sondern sind richtig „aufgetaut“. Neben Marita waren auch Christi und Monika mit von der Partie. Nach dem erfrischenden Bad waren alle sehr gesprächig und glücklich DSC_3800
 DSC_3809  DSC_3805
 DSC_3814  DSC_3579

 

Veröffentlicht in Vielerlei