Mahnwache

Die Initiative war bei der österreichweiten Aktion mit dabei

Die Familie Tajik war seit Jänner 2016 in Langenzersdorf und hat sich dabei sehr gut und sehr bemüht in unser Lebensumfeld integriert. Der Vater hat bei etlichen Veranstaltungen in der Gemeinde ehrenamtlich Hilfeleistungen erbracht und darüber hinaus gemeinnützige Arbeitsleistungen der Marktgemeinde Langenzersdorf geleistet. Die Söhne Hossein und Mohammed haben sich über ihren Schulbesuch hinaus beim Fußballverein engagiert. Mandy hat bei der Langenzersdorfer Familie Küster im Rahmen unserer Aktion „Lern- und Spielpatenschaften“ enge Freundschaftsbande entwickelt. Alle Kinder können sehr gut Deutsch und waren in ihren Klassen sehr beliebt. Die Eltern haben an ehrenamtlichen Sprachkursen und Deutschübungen teilgenommen und die Mutter war trotz ihrer Krankheit äußerst hilfsbereit.

Trotzdem wurden Sie nach Kroatien zur weiteren Abwicklung ihres Asylverfahrens abgeschoben. Dublin III! Ein Verfahren, dass auch in Österreich abzuwickeln wäre. 1.782 Menschen sind von Dublin-Abschiebungen nach Kroatien betroffen. Am Sonntag, 13. November, fanden deshalb in ganz Österreich Mahnwachen statt. Auch in Langenzersdorf.

dsc_0008 dsc_0021
dsc_0030 dsc_0049
Veröffentlicht in News