Agieren statt Ignorieren – ein tolles Schülerprojekt der Friesgasse

Ein Kernteam, bestehend aus 5 sehr aktiven SchülerInnen einer Abschlussklasse sowie einer engagierten Professorin der Schule Friesgasse in Wien 15,  arbeitete seit September 2015 an einer Projektarbeit zum Thema Agieren statt Ignorieren – konkrete Flüchtlingshilfe anhand der Unterbringung „Haus Anissa“.

Zusätzlich zu der gemeinsam erarbeiteten 70 Seitigen (!) Projektdokumentation veranstaltete am 20.4.2016 das Kernteam in Zusammenarbeit mit allen SchülerInnen der gesamten Abschlussklasse einen Aktionstag im Haus Anissa.
In 3 sich laufend abwechselnden Gruppen stand folgendes am Tagesprogramm

* Deutsch-Kurs
* Sport und
* gemeinsames Kochen für Jause und Mittagessen.

Die Fotos des von allen mit großem Engagement gemeinsam getragenen und äußerst gelungenen Aktionstags – mit Beteiligung Flüchtlingskinder, Schule Friesgasse, Caritas und OeNB-/ESV-Betreuungspersonal – zeigen die Vielfalt der Aktionen und den Spaß und die Freude, die allen hatten.

Ein wunderbares Beispiel, insbesondere in der Jugend gegenseitiges Verständnis zu wecken und Neuankömmlingen ein paar abwechslungsreiche Stunden zu schenken.

IMG_20160420_104227

Eine Handelsschulklasse der Friesgasse lernt mit Asylwerbern Deutsch

IMG_20160420_122149

Mit so viel Unterstützung fällt das Lernen leichter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20160420_120952

Aufwärmen für das Fußballmatch bei herrlichem Sonnenschein und guter Laune

IMG_20160420_110055

Der selbst gemachte Obstsalat schmeckt nach dem Fußballmatch besonders gut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20160420_113235

Gemeinsam kochen macht Spaß und verbindet

IMG_20160420_112907

Für 50 Portionen Mittagessen muss viel geschnitten und vorbereitet werden

IMG_20160420_113126

Einige sind am Herd besonders geschickt und fleißig

IMG_20160420_122806

Wer hat hier am meisten Schnitzel paniert?

Veröffentlicht in News